Portrait von Psychotherapeutin Marlene Hueme

Fühlen Sie sich schon längere Zeit nicht mehr so gut?
Leiden Sie unter Zuständen, die auf Sie stark belastend und überfordernd wirken?
Erscheint Ihnen Ihre Lage aussichtslos und trostlos?

Was macht die Psychotherapie?

Treten psychosozial, psychiatrisch oder psychosomatisch bedingte Leidenszustände auf, hat die Psychotherapie das Ziel bestehende Symptome zu beseitigen oder mildern, gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen zu verändern und die Entwicklung zur Selbstbestimmtheit zu fördern.

Dabei ist es möglich sich in einem geschützten Rahmen mit Schmerzhaftem oder Belastendem auseinanderzusetzen.

Zentraler Fokus ist es sich selbst besser kennenzulernen und wirksame Strategien für den Umgang mit Problemsituationen zu entwickeln.

Beschäftigen Sie

  • Ängste
  • Depressionen, Burnout
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Zwänge
  • Süchte
  • Essstörungen
  • Schlafstörungen

?

Was braucht es für gelingende Psychotherapie?

Neben Schutz, Raum und Halt meinerseits braucht es den Wunsch Ihrerseits etwas zu verändern.
 
Wenn Sie die Bereitschaft haben, sich mit dem eigenen Fühlen und Erleben zu beschäftigen, kann mit meiner Unterstützung eine Psychotherapie aussichtsreich und wirksam sein.

Wie lange dauert Psychotherapie?

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren, das prozessorientiert ausgelegt ist.

Je nachdem welche Problemsituation vorliegt, kann eine Psychotherapie bei regelmäßigen Terminen mehrere Monate bis zu Jahren dauern.